HERZLICH WILLKOMMEN IN DER WELT MEINER MUSIK!

Ich, Angelika Eger, bin in Norderstedt geboren.

Mein Studium zur Privatmusiklehrerin am Hamburger Konservatorium habe ich von 1977-81 absolviert. Dort war ich als Dozentin bis 1989 tätig.

Seit 1985 bin ich Akkordeonlehrerin an der Kreismusikschule Ostholstein.

Leiterin des Akkordeonensembles «Bellow Tune».
Musikalisch habe ich ein Faible für Orgelmusik, Musette, Tango, Folk und gepflegte Unterhaltungsmusik.

Selbstverständlich gehören zu meinem Repertoire Seemannslieder und Musikbegleitung bei Seebestattungen. Ich lebe in Niendorf, genieße die Nähe zur Ostsee und mache gerne Musik auf Schiffen wie auf der Lisa von Lübeck, der Passat  aber auch auf kleineren Schiffen.

Als Autorin bin ich im Hamburger «Musikverlag Sikorski» u.a. mit der Akkordeonschule «Piccolo» für 4-10 jährige Kinder, den Fernsehhits für Akkordeonkids, Rolf's Liederladen, Rolf's Weihnachtsleckerein, und Christmas Pop Classics vertreten.

Musik für jeden Anlass

→ Musette │ → Tango │ → Lesungen │ → Tanzmusik │ → Familienfeier │→ Folk │ → Betriebsfeiern │ → Kirchliche Anlässe │ → Maritime Musik │ → Vernissage │

Die Autorin von PICCOLO und CO

ANGELIKA EGER - DIE AKKORDEONLEHRERIN

Das Akkordeon - nach nunmehr 100-jähriger Geschichte - hat sich bis heute in vielen Musikstilen wie Tango, Musettemusik, Folklore, Jazz und Pop Anerkennung verschafft. Selbst in der klassischen Musik hat es sich neben anderen Instrumenten etabliert.
Letzteres beweisen Solo- und Kammerkonzerte namhafter Akkordeonsolisten, Solistenwettbewerbe, die Leistungen im Wettbewerb "Jugend musiziert" und die Tatsache, dass das Akkordeon an vielen  Musikhochschulen als Studienfach angeboten wird.
Üblicherweise beginnen Kinder im Alter von 6-8 Jahren mit dem Unterricht. Dank spezieller Instrumente ist heute schon der Beginn im Alter von 4-5 Jahren möglich. Die Kreismusikschule Ostholstein bietet diesen Unterricht in Gruppen- Partner- und auch Einzelunterricht an.
Auch für Erwachsene besteht die Möglichkeit  das Akkordeonspiel zu erlernen. Instrumente können für den Anfang ausgeliehen werden.
Ich unterrichte seit 1985 an der Kreismusikschule Ostholstein. Der Unterricht wird ganz individuell auf den Schüler abgestimmt. Sowohl der Hobbymusiker als auch der begabte Schüler mit dem Ziel Musik zu seinem Beruf zu machen kommen auf ihre Kosten. Die Musikschule bietet ferner die Möglichkeit im verschieden Ensembles zu spielen.

Nähere Information erhalten Sie unter:
Kreismusikschule Ostholstein
Schlossplatz 2a, 23701 Eutin
Telefon: 04521 / 788 550 und 560
Telefax: 04521 / 788 600
Kreismusikschule www.ostholstein.de

Bellow Tune

Das Akkordeonensemble der Kreismusikschule Ostholstein, Bellow Tune, besteht in seinem Kern aus 8 jungen Musikern, alle Preisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert". Das Programm von Bellow Tune  reicht von der Klassik bis zur Moderne, von traditioneller karibischer Musik bis zu Heavy Metal.
Bellowtune zeichnet sich durch technische Perfektion und eine sensible Balgtonbildung aus. Alle Spieler besitzen hochwertige Instrumente. So klingen die Instrumente mal wie eine Kirchenorgel, dann wieder wie eine Salsaband oder wie die Celli von "Apocalyptica".

Das Repertoire von Bellow Tune umfasst Werke von Bach, Vivaldi, Piazzolla, traditionelle Tangos, spanische und karibische Musik, Originalwerke für Akkordeonorchester, Musik von "Apocalyptica" und "Metallica", "The Lord of the Dance" u.a. Ergänzen lässt sich das Programm durch solistische und kammermusikalische Beiträge der Spieler.
Bellow Tune setzt sich bewusst von den üblichen Unterhaltungsklangkörpern mit Akkordeon ab, und hat einen eigenen, anspruchsvollen Stil entwickelt.
Bellow Tune, junge Akkordeonisten mit Temperament und Esprit!
Bisherige Auftritte: → Betriebsfeier │ → Kirchliche Anlässe │ → Jubiläum │ → Festakte │

"Der Balg ist die Seele des Akkordeons"

(vom Cover unserer CD)
Nur wer alle Techniken der Balgtonbildung (engl. "Bellow" = Balg) beherrscht, wird seinem Instrument den ausdruckstarken Klang (engl. "tune" = stimmen, anstimmen) verleihen können, den es ohne Zweifel hat.
Diese CD mit Euch dokumentiert die Erinnerung an die schöne Zeit mit allen Schülern seit über 20 Jahren. Alle Mitwirkenden sind Preisträger beim Wettbewerb "Jugend musiziert" und immer zu überdurchschnittlichen Leistungen bereit. Ich hoffe, dass wir auf diesem Niveau noch lange zusammen musizieren können und weiterhin Musik ohne Grenzen von Barock bis Heavy Metal interpretieren. Bellow Tune wird immer den Musikgeschmack seiner Ensemblemitglieder widerspiegeln.
Angelika Eger – November 2004

String Wind

Das sind vier Musiker, die sich aus Spaß an Harmonie, am Rhythmus, an dem besonderen Klang und dem gemeinsamen Spiel zusammensetzten, um fortan als Folk-Band aufzutreten. Miteinander Musik spielen, pflegen und verbreiten, das beschert der Band seit Jahren ein nicht versiegendes Fass voller Freude. Ein breites Publikum hat seinen Anteil an dieser Freude und konnte die eigene Begeisterung für die vielen Facetten der Folk-Musik mit STRINGWIND entdecken oder auffrischen.
Denn da findet sich:
→ Irischer und schottischer Folk │ → englische Balladen │ → TexMex │ → Tango │ → kanadische Walzer │ → amerikanische Country- oder Bluegrass- Stücke │ → Musette │ → Shanties zum Singen und zum Tanzen... │

und im Füllhorn ist noch mehr.
Eine satte Klangfülle und die Liebe zum Detail lassen die Musik lebendig werden: Instrumente und Stimmen wechseln mit Leichtigkeit und Schwung zwischen Melodie und Rhythmus, Spaß und Überraschung, so daß die Musik mal in die Beine geht, mal unter die Haut, mal mit Humor gespickt wird und mal mit einem Augenzwinkern...
Musik eben, oder einfach:
STRINGWIND
⟹ Angelika Eger (Akkordeon, Gesang)
⟹ Pat Rhodes (Gitarre, Banjo, Gesang)
⟹ Volker Stoob (Geige, Mandoline Flöte, Gesang)
⟹ Volker Hahm (Bass, Gesang)
Kontakt: Pat Rhodes │ eMail: prhodes44(at)aol.com │ Tel.: +49 (0)176 49670247 │

Akkordeon trifft Orgel

Eine Konzertreihe mit der Organistin Lena Sonntag (Scharbeutz/Gleschendorf), und Angelika Eger (Akkordeon).

Ein Duo die Ihr Instrument mit Esprit und Temperament spielen und damit immer wieder ihr Publikum begeistern. Im Repertoire wunderschöne Melodien zum Genießen und Träumen. Mit Musik die begeistert und berührt.

Das nicht ganz gewöhnliche Duo spielt aus der Klassik bis zur Moderne Werke von A. Piazzolla, D. Schostakowitsch, J. Offenbach, S. B. Withney, G. Pucini, I. Albeniz, L. Lefeburg-Wely, M. Mussorgski u.a.

Folk mit Götz Ahrens

Auch für Götz Ahrens aus Oldenburg in Schleswig-Holstein spielte das fünfsaitige Banjo eine besondere Rolle, denn das große Interesse an diesem Instrument führte ihn 1990 mit Pat und Alex zusammen, und er entdeckte die Folk-Musik für sich.

Aber eigentlich macht ihm alles zu spielen Spaß, was Saiten hat: Ob es Gitarre, Banjo, Geige oder Bass heißt…

Seine neueste Leidenschaft gilt der Mandoline.

Der klassische Geigenunterricht als Kind konnte ihn nicht gerade begeistern, dafür kann er aber heute sein Publikum begeistern,wenn er wie ein Teufel "Devil's Dream" fiddelt! Musik bedeutet für ihn in erster Linie Entspannung.

An Celtic Grass schätzt er vor allem die enorme Musikalität der Bandmitglieder, die den Freiraum schafft, für Improvisationen jeglicher Art und Spontanität.

Vergessen ist die Zeit des schulischen Kammerorchesters.

Es lebe die Musik! Götz Ahrens von der Bluegrassband Celtic Grass begleitet Angie mit Geige, Mandoline, Gitarre und Kontrabass.

Lesung mit Gabriele Kirch

Gedichte über große und kleine Gefühle und die Poesie des Alltäglichen.
Manches, so schwer zu sagen, entfaltet sich reich im Gedicht und dann und wann in uns, wenn wir es nur wagen…
Gabriele Kirch, »PáTú«
Manchmal sind die kleinen Augenblicke im Leben die wirklich großen Momente. So in der Lyrik von Gabriele Kirch. Ihre Gedichte handeln vom Alltag, von Erlebnissen, die jeder kennt.
Es geht um das Miteinander und das Gegeneinander von uns Menschen, um die Natur, um die Gesellschaft, um unsere Zeit. Die Texte stecken voller Gefühle, nachdenklich und geistreich. Die Lyrikerin hält die Zeit an, um die kleinen Augenblicke und vorbeifliegenden Gedanken bewusster und intensiver wahrzunehmen, wahrnehmen zu lassen - und in ihnen viel zu entdecken.

Gabriele Kirch wurde 1953 in der Niederlausitz geboren. Sie verbrachte den größten Teil der Kindheit und Jugend in der Pfalz und lebt heute bei Kiel. Zur Lyrik kam die Autorin Ende der achtziger Jahre. Gabriele Kirch kommt aus der Tradition der romantischen Poesie. Heute hat sie ihren eigenen gefühlsbetonten Stil mit kritischen Zwischentönen gefunden. Die Lyrikerin arbeitet seit 1993 mit der Malerin Gudrun Bartels zusammen. Neben gemeinsamen Buchprojekten haben die beiden Künstlerinnen auf Ausstellungen und Lesungen zusammengefunden. Im Verlag KUNSTDRUCK BARTELS erschienen von Gabriele Kirch fünf Gedichtbände mit Illustrationen von der Malerin.
»PáTú«: Brücke zu anderen Sprachen und Kulturen.
Mit ihrem neuen Buchprojekt áTú« geht Gabriele Kirch neue Wege: Dieser Gedichtband erschien in fünf jeweils zweisprachigen Bänden - mit Nachdichtungen in englisch, portugiesisch, spanisch, schwedisch und französisch. So baut die Autorin mit Worten Brücken zu anderen Sprachen, Ländern und Kulturen. Die Lyrikerin leistet mit dem 6-Sprachen-Projekt »PáTú« ihren literarischen Beitrag zur europäischen Einigung und spiegelt die heute immer kleiner werdende Welt wider. Denn eines versteht man überall: die in den Gedichten enthaltenen Gefühle…

Lesungen mit Helga Siebert

"LIEBESGEFLÜSTER"
Wunderbare Liebesgedichte, lustig-ironischen Liebesgeschichten, mitten aus dem Leben, und leidenschaftliche Texte von Goethe, Ringelnazt, Heine, Morgenstern und anderen. Dieses verspricht die Hamburger Schauspielerin, Schreiberin und Kabarettistin Helga Siebert mit Angelika Eger an ihrer Seite, die mit ihrem Akkordeon den Abend mit Liebesliedern verzaubern wird.

"RINGELNATZ - ein echter SCHATZ"
Die Hamburger Kabarettistin und Schreiberin Helga Siebert und die in Niendorf lebende Musikerin Angelika Eger haben sich für ein besonderes Projekt zusammengefunden.
Die beiden Frauen haben ihren RINGELNATZ als echten SCHATZ gehoben und präsentieren ihre maritim-heiter und fröhliche Lesung mit Musik.

"HEINE SATT"
"Denk' ich an Deutschland in der Nacht, bin ich um mein Geld gebracht." - Aktueller geht es nicht!
So kann es klingen, wenn sich die Hamburger Kabarettistin Helga Siebert "Ihrem" Heinrich Heine nähert. Sie fühlt intensiv mit dem Mann, dem die Hamburger erst ein Denkmal errichteten, nachdem er längst nicht mehr unter ihnen weilte.
Die Zuschauern erwartet eine ganz persönliche Auswahl an Gedichten und Texten, die von der Akkordeonistin Angelika Eger aus Niendorf/Timmendorf begleitet und klangvoll in Szene gesetzt werden.
Für dieses Projekt haben sich die beiden Künstlerinnen, nach ihrem Erfolg mit "Ringelnatz ein echter Schatz", erneut zusammengetan! Ob Elbe oder Ostesee, beide Künstlerinnen wohnen am Wasser, das verbindet!
"Heine satt" ist ein eine äußerst muntere Lesung mit kabarettistischen Untertiteln und viel Musik.

2 schnieke Deerns

2 schnieke Deerns
Anne Holmok & Angelika Eger
Chansons & Shanties neu interpretiert

Ein wunderbares Programm mit Akkordeon mit Gesang.
Die beiden Vollblutmusikerinnen kannten und schätzten sich schon lange bevor Sie die Idee hatten, Ihre beiden Instrumente "Stimme und Akkordeon" zu einem neuen Projekt zusammenzuführen.
Ein gemeinsames Repertoire war schnell gefunden: französische Chansons, Ausflüge in portugiesische & spanische Musik, englische & deutsche Oldies sowie moderne Jazzstücke machen den Schwerpunkt des Programms aus.

Aber auch Freunde der maritimen Musik kommen auf ihre Kosten: Während die Seemannskiste selbstverständlich zum Repertoire der Akkordeonistin gehört, war es für Anne Live! Neuland und - sie beherrscht auch dieses Genre und singt die Shanties mit der von ihr gewohnten Professionalität und mit maritimem Schwung und Freude.
Überzeugen sie sich von dem neuen "Mädelsduo" aus Ostholstein.

Konzerttermine

Presse

BELLOW TUNE

KONZERT IN KLINGBERG – Reporter vom 04.01.12

Konzert Angelika Eger im Halligblick
Das Amtsblatt des Amtes Nordsee-Treene vom 02.05.11
Autor & Foto Und Rahn
Angelika Eger verzauberte ihr Publikum im Strandcafé Halligblick mit Akkordeonklängen pur.
Zuhören, Genießen, Mitsingen — war angesagt beim Konzert der charmanten Solistin Angelika Eger.
Die Akkordeonlehrerin – sie unterrichtet an der Kreismusikschule Ostholstein – verzauberte ihr Publikum im Strandcafé "Halligblick" auf Nordstrand.
Sie hielt was sie versprach: "Ich habe einen Blumenstrauß voller Musik mitgebracht." Schon die ersten Klänge zwangen zum Hinhören. Mancher Gast schloss einfach die Augen und ließ den Alltag hinter sich. Abtauchen auf die Südseeinsel Martinique ließ gleichnamiges Stück der Akkordeon-Corifee Lydia Auvray zu.

Dem klassischen Tango oder den vom legendären Astor Piazzolla kreiirten Tango Nueva, der Musette, jener populären französischen Unterhaltungsmusik im Drei-Viertel-Takt, oder irischer Volksmusik hauchte die Interpretin neues Leben ein. Ein Wechselbad der Gefühle ließen auch die lateinamerikanischen Stücke mit Rumba- und Salsa-Elementen, vor allem mit viel Sehnsucht, Ausdruck von Lebensfreude, Trauer oder Hingabe zu. Die Künstlerin verschmolz mit ihrem Instrument, dass lange ein Schattendasein führte. Im richtigen Moment baute sie Spannungen auf, um sie im nächsten Augenblick wieder aufzulösen, um in jedem Zuhörer eigene Emotionen zu wecken. "Eine Meisterin auf dem Akkordeon", flüsterte Silke Röhe ihrer Tischnachbarin zu.
Auch die Freunde maritimer Musik kamen auf ihre Kosten. Sie ließen sich nicht zweimal bitten, die ach so bekannten Lieder wie "La Paloma" oder "Auf der Reeperbahn nachts um halb eins" mitzusingen. "Starke Musik, starke Gefühle", kommentierte schließlich ein Urlaubsgast.
Kein Wunder, dass der Veranstalter Jürgen Pöthau der Vollblutmusikerin einen bunten Strauß echter Blumen überreichte. Nach zwei Zugaben – übrigens rumänischer Zigeunermusik – entließen die dankbaren Zuhörer die "Zauberin auf dem Akkordeon". Das nächste Mal wird sie in dem gemütlichen Musik-Domizil am Norderhafen am 16. Juli auftreten, diesmal mit ihrer Partnerin Gabriele Lindinger. Zusammen bilden die das Duo "Bel Canto" und möchten mit Gesang und Akkordeon in die Welt der Lieder und Chansons mitnehmen.

Foto – Galerie

Hören Sie uns

Kontakt

Angelika Eger
Pappelweg 20
23669 Niendorf/Timmendorfer Strand
Tel.: 04503 / 703614
Mobil: 0173 / 6227119
angelikaeger@web.de
www.akkordeon-ohne-grenzen.de

Disclaimer │ Impressum

DISCLAMER

1. Inhalt des Onlineangebotes
Der Autor übernimmt keinerlei Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Autor, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden sind grundsätzlich ausgeschlossen, sofern seitens des Autors kein nachweislich vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verschulden vorliegt.
Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Autor behält es sich ausdrücklich vor, Teile der Seiten oder das gesamte Angebot ohne gesonderte Ankündigung zu verändern, zu ergänzen, zu löschen oder die Veröffentlichung zeitweise oder endgültig einzustellen.
2. Verweise und Links
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Internetseiten ("Links"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern.
Der Autor erklärt daher ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung die entsprechenden verlinkten Seiten frei von illegalen Inhalten waren. Der Autor hat keinerlei Einfluss auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung und auf die Inhalte der gelinkten/verknüpften Seiten. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten /verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise sowie für Fremdeinträge in vom Autor eingerichteten Gästebüchern, Diskussionsforen und Mailinglisten. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
3. Urheber- und Kennzeichenrecht
Der Autor ist bestrebt, in allen Publikationen die Urheberrechte der verwendeten Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu beachten, von ihm selbst erstellte Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zu nutzen oder auf lizenzfreie Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte zurückzugreifen.
Alle innerhalb des Internetangebotes genannten und ggf. durch Dritte geschützten Marken- und Warenzeichen unterliegen uneingeschränkt den Bestimmungen des jeweils gültigen Kennzeichenrechts und den Besitzrechten der jeweiligen eingetragenen Eigentümer. Allein aufgrund der bloßen Nennung ist nicht der Schluß zu ziehen, dass Markenzeichen nicht durch Rechte Dritter geschützt sind!
Das Copyright für veröffentlichte, vom Autor selbst erstellte Objekte bleibt allein beim Autor der Seiten. Eine Vervielfältigung oder Verwendung solcher Grafiken, Tondokumente, Videosequenzen und Texte in anderen elektronischen oder gedruckten Publikationen ist ohne ausdrückliche Zustimmung des Autors nicht gestattet.
4. Datenschutz
Sofern innerhalb des Internetangebotes die Möglichkeit zur Eingabe persönlicher oder geschäftlicher Daten (Emailadressen, Namen, Anschriften) besteht, so erfolgt die Preisgabe dieser Daten seitens des Nutzers auf ausdrücklich freiwilliger Basis. Die Inanspruchnahme und Bezahlung aller angebotenen Dienste ist - soweit technisch möglich und zumutbar - auch ohne Angabe solcher Daten bzw. unter Angabe anonymisierter Daten oder eines Pseudonyms gestattet.
5. Rechtswirksamkeit dieses Haftungsausschlusses
Dieser Haftungsausschluss ist als Teil des Internetangebotes zu betrachten, von dem aus auf diese Seite verwiesen wurde. Sofern Teile oder einzelne Formulierungen dieses Textes der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.

Impressum

Information des Webmasters:
Diese Seiten werden von mir ausschließlich in meiner Freizeit aktualisiert, somit kann es zu Verzögerungen bei der Veröffentlichung von Inhalten kommen.
Ich verfolge keinerlei kommerziellen Zweck und es wird kein wirtschaftlicher Gewinn erzielt. Alle Angaben, Ergebnisse, sowie Informationen jeglicher Art, sind ohne Gewähr. Für die Richtigkeit übernehme ich keine Garantie.
Sollte jemand Informationen oder Bilder von unseren Webseiten weiterverwenden wollen, bitten wir um kurze Benachrichtigung. Die Abbildung darf nur mit Quellangabe und Link auf unsere Seiten erfolgen.
Für eventuell falsche Angaben auf den Seiten und daraus resultierende Schäden kann ich nicht haftbar gemacht werden. Des weiteren distanziere ich mich von Inhalten auf verlinkten Seiten, die nicht von mir erstellt wurden und somit auch nicht kontrolliert werden können.
Sollte es wieder Erwarten zu Hilferufen kommen, schickt mir einfach eine Mail. Es kann aber eine Weile dauern, da ich nicht Vollzeit-Webmaster bin. Also habt etwas Geduld, ich werde versuchen immer zu antworten.
Diese Homepage wird herausgegeben von:
Angelika Eger │Pappelweg 20, 23669 Niendorf / Timmendorfer Strand │ Tel.: 04503 / 703614 │ Mobil: 0173 / 6227119 │ eMail: angelikaeger@web.de │